Sichere dir jetzt viele exklusive Vorteile für dein Bullet Journaling

Werde jetzt völlig kostenlos Ladieslounge Member und erhalte exklusiven Zugang zu der Freebie-Biliothek

Bullet Journal set up NOVEMBER – coffeelovers

Der November stand bei mir ganz unter dem Motto „coffelovers“ – denn es ging endlich auf nach Budapest, einer Stadt, in der man an jeder Ecke bei einem Kaffee verweilen könnte. Ein buntes Gemisch aus traditionsreichen Kaffeehäusern und modernen Cafés.

Obwohl wir im Urlaub waren, habe ich mein Bullet Journal im November viel genutzt – allerdings etwas anders, als in „normalen“ Monaten. Den Habit Tracker habe ich ausnahmsweise mal weggelassen und dafür ein Adventskalender Layout hinzugefügt, mit dem ich eine ganz besondere Aktion plane.


Schau dir gerne auch das Monats set up als Video auf meinem Youtube Kanal an!


Aber ich würde sagen, wir starten gleich rein in das November set up Und das beginnt bei mit immer mit…

Die Deckseite

Bullet Journal Deckseite

Als ich über das passende Motiv für den November nachgedacht habe, musste ich gleich an Kaffee denken. Die Reise nach Budapest war schon gebucht und ich hatte schon eine ganze Liste mit Cafés, die ich gerne ausprobieren wollte.

Außerdem hatte ich bei Pinterest diese herrlichen „Kaffeekreise“ entdeckt und wollte sie unbedingt mal ausprobieren. Vor allem für die Wochenübersicht (siehe unten) fand ich sie einfach perfekt! Ich habe sie mit einem Bleistift vorgezeichnet und dann mit Aquarellfarben nachgemalt - aber nur mit ganz wenig Wasser, damit sich das Papier nicht wellt!

Auch die kleinen Kaffeebohnen sind hervorragende Motive für ein Bullet Journal, denn sie sind ganz schnell gezeichnet und füllen gut die leere Ecken und Ränder der Seiten aus.

Die Monatsübersicht

Bullet Journal Monatsübersicht

Nach der Deckseite startet mein set up immer mit der Monatsübersicht. Die sieht seit einigen Monaten vom Layout ziemlich gleich aus. Das funktionier für mich sehr gut, weil ich die einzelnen Wochen auf einen Blick erkennen kann. Trotzdem bieten die kleinen Kästchen genügend Platz, um Termine einzutragen.

Unten rechts in der Ecke bleibt meist noch etwas Platz, so wie auch in diesem Layout. In der Regel nehme ich mir diesen Platz, um das wichtigste Ziel des Monats aufzuschreiben. Ich liebe es mit Monatszielen zu arbeiten und finde es sehr wichtig, sich klare Ziele zu setzen.

Aber genauso wichtig finde ich es, den Urlaub zu genießen und sich auch mal Pausen zu gönnen. Darum durfte im November an diese Stelle ein Zitat treten.

Planung für die Weihnachtszeit

BUllet Journal brain dump Adventskaldener

Meine ganz klassischen Weihnachtslayouts habe ich mir für den Dezember aufbewahrt. Aber etwas gibt es, um das man sich schon im November kümmern muss: Adventskalender!

Ich bin ein absoluter Fan von Adventskalendern und es wird bald ein Blogartikel folgen, wo ich euch Möglichkeiten vorstelle, einen ins Bullet Journal zu integrieren.

Aber ich habe mir für diese Weihnachtszeit etwas ganz Besonderes ausgedacht. Ich gestalte einen Bullet Journal Adventskalender, an dem jeder gerne teilnehmen darf. Der Kalender wird vor allem aus Printables rund um das Thema Bujo bestehen. Diese teile ich dann jeden Tag über die Facebook Gruppe „Deine Bullet Journal Inspiration“.

Komm gerne dazu und freue dich jeden Tag über eine neue kleine Überraschung für dich und dein Bullet Journal!

Hier geht es zur Facebook Gruppe…

Dankbarkeit & Erfolg

Bullet Journal deutsch Anleitung

Ist es nicht manchmal herausfordernd, sich auf das Gute und Positive zu konzentrieren?

Da ist es hilfreich, diese Dinge einfach festzuhalten – all das, wofür wir auch im Alltag dankbar sind und was gut gelaufen ist.

Probiere es unbedingt aus, falls du es noch nie getan hast und integriere dieses Layout in dein Bujo. Du hast für jeden Tag eine Zeile Platz, um aufzuschreiben, wofür du dankbar bist, bzw. was gut gelaufen ist. Trau dich auch bewusst darüber nachzudenken, was DU gut hinbekommen hast, was deine Erfolge sind. Das stärkt dein Selbstvertrauen.

Lernen und Wachsen

Bullet Journal deutsch Anleitung

Wie genial ist es, dass man das Bullet Journal so vielseitig einsetzen kann! Im November hatte ich ein Treffen mit einem Coach, der mich mit meinem Youtube Kanal berät. Anstatt irgendwelche herumfliegenden Zettel zu haben, stehen jetzt alle Notizen des Abends gut sortiert in meinem Bullet Journal.

Und daneben gleich die Ideen für die Videos der nächsten Wochen. Praktischer geht es nicht. Mein Bullet Journal habe ich eigentlich immer dabei, das heißt, wenn noch Ideen dazu kommen oder ich schnell etwas nachschauen möchte, dann habe ich alles beisammen – genau das ist wohl eine der größten Stärken des Bullet Journals!

Wochenübersicht

Bullet Journal Wochenübersicht

Obwohl ich zur Zeit nicht mit festen Wochenübersichten plane, sondern mit täglichen Listen im Rapid-Logging-Stil, konnte ich im November nicht auf eine Wochenübersicht verzichten, denn mit diesen Kreisen musste ich es einfach ausprobieren.

Besonders gut hat mit dabei gefallen, dass die Kreise nur mit blasser Aquarellfarbe gezeichnet sind und auch überschrieben werden können. So macht es nichts, wenn der Platz für einen Tag mal etwas eng wird.

>